2015 - Vorsätze? Ehrliche Meinung!

Dienstag, 6. Januar 2015 | |


Mir warf sich die Frage auf, ob folgendes Geschwafel wirklich nötig sei? Noch ein Post mit Vorsätzen für das neue Jahr? Braucht das die Welt? Ja. Also... Nein, aber einen Artikel mit meinen ehrlichen Gedanken würde ich an dieser Stelle schon gerne veröffentlichen.
Die Magie, die mich beschleicht, wenn die Uhr sich auf 0:00 stellt und man denkt Irgendwas wäre anders, Irgendwas würde besser werden, das kenne ich auch. Und das ist auch gut so. Es ist schön Pläne zu schmieden, sich auf Kommendes zu freuen und an sich selbst arbeiten zu wollen, damit man sein Leben am besten ausschöpfen kann. Was aber stattdessen kommt sind diese nervigen Vorsätze, die von einigen viel zu ernst genommen werden. Müssen die drei Kilo jetzt wirklich noch runter? Muss der Kaffee mit Tee ersetzt werden? Nein. Ich sage nicht, dass man inkonsequent sein soll, jedoch habe ich das Gefühl, dass Menschen sich diese Dinge vornehmen, weil es jeder macht. Man sollte lernen sich in seinem Körper wohl zu fühlen.(Bin selbst zwar auch weit davon entfernt aber das habe ich wenigstens schon einmal begriffen.) Wenn jemand denkt er könne das ausschließlich, sobald er eine gewisse Kilozahl abgenommen hat, werde ich ihn beim besten Willen nicht aufhalten die Tür des Fitnessstudios einzurennen.
Es ist nur schade, dass viele sich in ihre eigene Tasche lügen und halbherzige Vorsätze aussprechen. Manche ziehen das durch und wie gesagt, das ist dann kein Problem. Aber der andere Großteil macht das nur, weil er eigentlich nicht weiß was er will. Für diese habe ich einen Vorsatz: Wieso nehmt ihr euch nicht Zeit für euch selbst und versucht festzustellen wo ihr im Leben steht und was ihr von diesem wollt? Das wäre ein vernünftiger Anfang. Wer das nicht will, kann gerne bei seinen alten Vorsätzen bleiben, aber ich bitte darum in erster Linie mit Dankbarkeit an dieses ganze Thema heranzugehen. Auch wenn das im Alltag oft schwierig ist, führt euch vor Augen was ihr habt und nicht was euch fehlt.
Ich selbst habe mir keine direkten Vorsätze gemacht, habe ich eigentlich noch nie. Es wird negative, als auch positive Erlebnisse und Erinnerungen geben und die bin ich bereit zu durchleben, egal welche Zahl die Waage anzeigt. Es gibt Träume und Wünsche, denen ich nachjagen will. Und das werde ich auch, selbst wenn ich mal 3 Kaffee an einem Tag trinke. Es wird Menschen geben, die in mein Leben treten und es wird Menschen geben, die dieses verlassen. Auf beidem Wege werden sie es sicherlich bereichern. Es wird Dinge geben, über die ich herzhaft lachen werde und genauso solche über die ich bitterlich weinen werde. Und das ist okay. Ich freue mich sogar schon ein bisschen darauf. - Auf dieses ganze Jahr mit all seinen Facetten und das sollte ein jeder tun.
Hoffentlich versteht ihr was ich meine und nehmt mich dennoch nicht zu ernst. :)

Kommentare:

  1. Ich finde Vorsätze auch schwachsinnig! Ich warte doch nicht auf´s Neue Jahr, wnen ich beispielsweise etwas ändenr möchte. Wenn man sich etwas vornimmt, dann sollte man es nicht aufschieben sondern sofort damit beginnen, etwas zu ändern! :)

    Liebste Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hee du!
    Ja, das mit den Vorsätzen ist so eine Sache. Manchmal glaube ich, dass wir uns alle viel zu viel Gedanken darum machen, gesund zu leben. Natürlich ist es wichtig und klar - niemand will irgendwann aufgrund seines Lebensstils erkranken, aber am Ende möchte ich auch nicht sagen, dass ich gesund - aber unglücklich - gelebt habe. Und du hast recht - nur weil man die paar Kilo verliert, mag man sich selbst und seinen Körper noch lange nicht.
    Ein schöner Post - ein wachrüttelnder vielleicht.
    Mein Vorsatz ist dieses Jahr einfach - ich möchte gerne meine Freundschaften pflegen, aktiv Beziehungen gestalten, schlicht da sein.
    LG Marmormaedchen

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal ein guter und vor allem ein ehrlicher Text :) so ähnlich habe ich mir das auch gedacht... Sehr schön geschrieben!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Julia! Danke für deinen Lieben Kommentar, bist du auch aus München?? :-DDD

    AntwortenLöschen
  5. Man sollte Vorsätze einfach dann und SOFORT umsetzen, wenn man merkt dass man etwas ändern sollte, als auf einen bestimmten Tag zu warten .. denn dann verschiebt man es auf drei Könige, dann nach die Fasnet, dann nach den Sommer ... und wieder ist ein Jahr um :D

    AntwortenLöschen
  6. guter post!
    ich stimm hyyperlic zu, wenn man es wirklich will, kann es auch jetzt tun :)

    AntwortenLöschen
  7. was'n cooles bild (:
    http://marinareyam.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira, CopyPasteLove.