Der König

Samstag, 4. Oktober 2014 | |

Der König ist sechzehn Jahre alt.
Sechzehn Jahre und schon der Staat.
Er schaut, wie aus dem Hinterhalt,
vorbei an den Greisen vom Rat.

In den Saal hinein und irgendwohin
und fühlt vielleicht nur dies:
an dem schmalen langen harten Kinn
die kalte Kette vom Vlies.

Das Todesurteil vor ihm bleibt
lang ohne Namenszug.
Und sie denken: wie er sich quält.

Sie wüssten, kennten sie ihn gut,
dass er nur langsam bis siebzig zählt,
eh er es unterschreibt.

Rainer Rilke

Etwas besonderes ab jetzt auf meinem Blog: Jeden Samstag gibt es nun fest Gedichte oder Gedanken. Mal sehen, ob es euch gefällt und wenn nicht, muss es ja nicht gelesen werden, haha.

Kommentare:

  1. my god the burger
    WOW! I've just find your blog and your style is fantastic!
    Keep going

    http://hanss-vescovi.blogspot.fr

    http://hanss-vescovi.tumblr.com

    instagram @hanssvescovi

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira, CopyPasteLove.